Architekturbüro Werner Fischer
Architekturbüro Werner Fischer

Neubau Servicegebäude+ Aufsichtsgebäude im Waldschwimmbad Büchen

Bauherr:                      Gemeinde Büchen,

Bauzeit:                        2016-2017

 

Das vorhandene Gebäude ist alt und nur mit sehr kostenintensiven Maßnahmen zu sanieren. Es ist daher geplant das Gebäude abzureißen und ein neues Servicegebäude zu errichten. Das neue Gebäude wird in L-Form geplant und schließt mit einem Schenkel an die südliche Grundstücksgrenze an und mit dem zweiten Schenkel an den Betriebshof. Es steigert die Attraktivität des Waldschwimmbades. Vom 250 m entfernten vorhandenen Parkplatz am Heideweg erreicht der Besucher den großzügig gestalteten  Vorplatz mit Stellplätzen für Fahrrader, Bänken etc. In dem südlichen Flügel befindet sich links vom Eingang der Kiosk, mit Küche, Personal WC und Aufenthaltsraum für Gäste. Rechts vom Eingang befinden sich die Duschen, Toiletten und Umkleidebereiche für die Besucher. In dem Flügel zum Betriebshof liegen die Lagerräume und die Personalräume.

 

Auf der Badeplatte entsteht ein Aufsichtsgebäude. Dieses beherbergt den Sanitätsraum mit separater Toilette, der barrierefrei zu erreichen ist, je ein Lagerraum für das Bad und die Vereine, sowie einen Unterstand mit Ablagemöglichkeiten für die Frühschwimmer. Über eine außengelegende Stahltreppe ist die Aufsicht zu erreichen. Eine große Terrasse bietet Möglichkeiten für Siegerehrungen, Gespräche etc. Das Obergeschoß ist an allen vier Seiten mit einem Umgang versehen. Im Gebäude sorgt die vierseitige Verglasung für einen Überblick über das gesamte Bad. Das Dach überdeckt die gesamte Fläche, sodass die Terrasse und die Umgänge vor Sonneneinstrahlung und Regen geschützt sind

 

 

Servicegebäude:

 

BGF:                            770,00 qm

BRI:                           3900,00 cbm

 

Aufsichtsgebäude:

 

BGF:                          55,00 qm

BRI:                     ca. 320,00 cbm

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werner Fischer